Im Folgenden finden Sie die Lösungen des Rätsels zur Faschingszeit.

THE MASKED TEACHER – die Auflösung

Liebe Leut‘, Die Ermittler sind höchst zufrieden. Die Lehrerinnen und Lehrer wurden größtenteils mit Erfolg entlarvt, entreißt hat man ihnen den Masken. Und welch Überraschung?! Viele lagen richtig!

 

Vielen tausend Dank an alle, die beim Spiel mitgemacht haben (analog oder per Forms, das waren ganze 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmer dort!) und an die fünf Lehrerinnen und den einen Lehrer, die bereitwillig und mit Freude daran teilgenommen haben!

Kahoot und Feedback

An diesem Tag fanden auch kleinere andere Aktionen: So war auf der Website ein Kahoot verfügbar, bei dem sich die Fragen um Fasching und um lustigere Varianten des „Quiz schlechthin“ gedreht haben. Ist jemandem aufgefallen, dass die Folien insgesamt 28 waren, wie die Tage Februars?

Insgesamt haben bislang mehr als 200 Spielerinnen und Spieler teilgenommen, alleine oder in Gruppen. Wir wollen uns daher bei allen Lehrerinnen und Lehrern bedanken, die diese Möglichkeit genutzt haben und während des Unterrichtes für eine hoffentlich schöne Faschingslaune gesorgt haben.

Außerdem konnten wir uns in der ersten Pause an einer Musik-Aktion vergnügen. Macarena? Kein Ding! Aber auch weitere Lieder wie „Das Rote Pferd“ oder „Heute ist so ein schöner Tag“ haben viele von uns zum Tanzen gebracht. Vielen Dank an der Technik-Gruppe, die uns den Auf- und Abbau der Lautsprecher genommen haben und diese Aktion somit erst recht ermöglicht haben. Danke! Bedanken wollen wir uns auch bei Herrn Dr. Roth, der die digitalen Aktionen ebenfalls ermöglicht hat und uns kräftig mit seiner Unterstützung und Hilfsbereitschaft und den im Artikel gesteckten Aufwand unterstützt hat! Vielen tausend Dank!

Diese Faschingsfeier war komplett anders als die der letzten Jahren. Mal ganz abgesehen davon, dass sie letzten Februar wegen des Lockdowns komplett entfallen ist. Wir sind daher gespannt, wie euch diese Aktionen gefallen haben und würden das gerne durch der folgenden Forms-Umfrage herausfinden. Nimmt bitte daran teil! Es wäre eine enorme Hilfe, um uns schon auf nächstem Jahr vorbereiten zu können:

Umfrage für Eure Rückmeldungen

Das war’s!!!

Eigentlich wollten wir anfangs eine schöne, große Faschingsfeier stattfinden lassen. Unsere Pläne haben wir ständig ändern müssen, wegen Corona, wegen Klausuren, usw. Stellt euch mal vor, wir hatten uns für einige Tage sogar darauf geeinigt, unser Fasching zum ersten Mal seit jeher auf einem Freitag zu schieben!

Man sagt, Gegensätze zögen sich an. Das… stimmt. Tatsächlich. An einem eigentlich so frohen Tag bahnten sich auch andere Ereignisse in die Geschichte: Am Morgen jenes Donnerstages wurde bekannt, dass wir wieder Krieg auf dem europäischen Kontinent haben. Uff.

Wir hoffen, dass dieser Krieg schnell ein Ende findet. Gleich heute, wenn es nach uns ginge. Währenddessen wollen wir auch unsere größte Wertschätzung an denen ausdrücken, die sich wegen des Krieges nicht verkleidet haben. Natürlich neben dem Dank an denen, die sich trotzdem verkleidet haben und dieses Fasching bereichert haben. Unsere größte Verbundenheit steht auch mit den Menschen, die unter diesem Krieg leiden müssen. Wir hoffen, daraus gestärkt zu kommen - im humanitären Sinne, nicht im Militärischen.

Das war Fasching 2022. Hoffentlich findet Fasching 2023 in vollem Glanze statt – ohne Krieg, ohne Corona und ohne Klausuren. Ein anstrengender Tag dieser Donnerstag, im Nachhinein!

Allerliebste Grüße´, ein kräftiges Helau und friedliche Tage wünschen euch,

euer Mottotageteam,
euer Faschingsteam
und eure SMV.