Im Laufe ihrer Schulzeit am Gymnasium begegnet den Schülerinnen und Schülern eine Fülle an Lerninhalten in verschiedensten Fächern. Diese Fülle lässt sich nur mit Hilfe methodischer Kompetenz bewältigen. Als „Methode“ verstehen wir in diesem Zusammenhang eine Arbeitstechnik, die unabhängig vom Inhalt und damit in mehreren Fächern und vielen Klassenstufen genutzt werden kann. Systematisiert ist das methodische Lernen am Lessing-Gymnasium in einem Methodencurriculum.

Das Methodencurriculum greift bereits in Klassenstufe 5: Im eigens eingeführten Fach Lernen Lernen werden mit Themen wie Arbeitsplatzgestaltung, Heftführung, Erledigung der Hausaufgaben oder Vor- und Nachbereitung von Klassenarbeiten wichtige Grundlagen gelegt. Passende Merkblätter werden im Methodenportfolio gesammelt, einem Schnellhefter, den die Schule allen Fünftklässlern zur Verfügung stellt.

Das Methodenportfolio begleitet die Schülerinnen und Schüler durch alle weiteren Klassenstufen: In jedem Schuljahr lernen sie weitere Methoden kennen, üben diese zunächst in einem Leitfach ein und heften passende schriftliche Schritt-für-Schritt-Anleitungen in ihr Portfolio. Diese Methodenblätter, beispielsweise zum Argumentieren, Lesen und Verstehen von Sachtexten oder zum Umgang mit Karikaturen, können dann in den folgenden Schuljahren in verschiedenen Fächern immer wieder zu Rate gezogen werden.

Ein weiterer Baustein des Methodencurriculums am Lessing-Gymnasium sind die so genannten Methodentage. In Klasse 7 sind sie ganz dem Thema GFS gewidmet: In kleinen Gruppen erhalten die Schülerinnen und Schüler an zwei Tagen zu Beginn des Schuljahres grundlegende Informationen und Tipps rund um die Vorbereitung und Durchführung ihrer ersten „Gleichwertigen Feststellung von Schülerleistung“. Vor allem aber wird anhand eines Beispielthemas, das vom Ordnen von Informationen bis hin zur anschaulichen Präsentation bearbeitet wird, das Gelernte praktisch trainiert.

Für alle folgenden Klassenstufen stehen der Leitfaden GFS und die ergänzenden Hinweise zu Quellenangaben zur Verfügung, die alle Informationen und Tipps noch einmal übersichtlich zusammenfassen.

Am Methodentag in Klasse 9 werden schließlich die Inhalte aus Klassenstufe 7 vertieft und erweitert: Die Schülerinnen und Schüler besuchen im Laufe eines Vormittags fünf Workshops, die unter anderem schriftliche GFS bzw. Facharbeiten oder den oberstufengerechten Umgang mit Quellen und Literatur zum Thema haben. Indem dieser Baustein auf das stärker wissenschaftliche Arbeiten in der Kursstufe, aber auch an den Hochschulen vorbereitet, komplettiert er das methodische Lernen am Lessing-Gymnasium.