Ansprechpartner außerhalb der Schule bei Fragen und Problemen:

Nützliche Informationen:

Wir haben für den digitalen Unterricht die folgenden Onlinesysteme erstellt:

Email https://outlook.office.com
Teams https://teams.microsoft.com
Moodle http://moodle.lessing-gymnasium-karlsruhe.de

Hinweise und Tipps zur Verwendung der Onlinesysteme erstellen wir nach und nach. Bitte installieren Sie die dazugehörigen Apps bzw. richten Sie schon vorhandene Apps passend ein. Eine Anleitung dazu finden Sie hier.

Für den Support haben wir eine Emailadresse und eine Telefonnummer eingerichtet:

  • Bei Fragen zur Verwendung der Systeme und bei Problemen aller Art:
    support@lgka.de oder per Telefon 0721 98615405

Regelungen zum Schuljahr 2021/2022

Das Land hat für die Schulen eine neue Corona-Verordnung erlassen:

Corona-Verordnung (27.08.2021)

Die wichtigsten Dinge im Überblick:

  • Es besteht weiterhin Maskenpflicht im Gebäude und im Unterricht.
  • Der Schulbesuch kann nur auf Antrag und mit ärztlichem Attest ausgesetzt werden.
  • In den ersten zwei Wochen werden die Corona-Selbsttests in den Klassen 5 bis 10 und in der J12 am Montag und am Mittwoch durchgeführt. In der J11 finden die Tests am Montag und am Donnerstag statt.
  • Ab der dritten Woche werden die Tests in allen Klassen und in den Kursstufen am Montag, am Mittwoch und am Freitag durchgeführt.
  • Wer innerhalb der letzten sechs Monate von Corona genesen ist oder vollständigen Impfschutz genießt, muss nicht an den Tests teilnehmen. Die Belege dafür müssen im Sekretariat abgegeben werden, dort werden sie eingepflegt und aber dem nächsten Testtag gilt dann die Befreiung. Wer nicht an der Schultestung teilnehmen will, kann auch eine Bescheinigung von einer Corona-Teststelle vorlegen, die nicht älter als 48 Stunden sein darf.
  • Im Fall von positiven Fällen wird es eine großzügigere Quarantäneregelung verbunden mit mehr Tests geben.

neue Coronaverordnung

Das Land Baden-Württemberg hat am 26.06.2021 abermals für die Schulen die Corona-Verordnung aktualisiert:

Corona-Verordnung (26.06.2021)

Die Änderungen zur letzten Verordnung finden Sie hier.

neue Corona-Verordnung

Am 21.06.2021 ist eine neue Corona-Verordnung in Kraft getreten:

Corona-Verordnung (21.06.2021)

Die wichtigsten Änderungen betreffen die Maskenpflicht:

  • Außerhalb des Unterrichts gilt im Gebäude weiterhin die Maskenpflicht!
  • Inzidenz unter 35 sowie zwei Wochen lang kein Corona-Fall: Im Unterricht muss keine Maske mehr getragen werden.
  • Inzidenz unter 50: Im Freien muss keine Maske mehr getragen werden.
  • Die Hygienevorschriften müssen weiterhin eingehalten werden.

Vorgehensweise ab 10.06.2021

Ab Donnerstag, den 10.06.2021 findet der Unterricht für alle Klassen und die Kursstufen wieder in Präsenz statt. Es gibt keine Aufteilung in Gruppen mehr. Dabei ist Folgendes zu beachten:

  • Es werden weiterhin zweimal pro Woche unter Aufsicht Selbsttests durchgeführt. Über den Test kann eine Bescheinigung ausgestellt werden.
  • Es besteht weiterhin Maskenpflicht, auch im Unterricht. Falls die Maske für die Nahrungsaufnahme oder im Freien abgenommen wird, muss der Mindestabstand eingehalten werden.
  • Die Klassenstufen dürfen sich weiterhin nicht durchmischen. Im Pausenhof sind den einzelnen Klassenstufen einzelne Flächen zugeteilt.
  • Der Unterricht findet zu den normalen Zeiten statt. Eventuell waren in den Stundenplänen Anpassungen notwendig. Die ab Donnerstag geltenden Stundenpläne finden Sie hier

Informationen des Kultusministeriums:

Vorgehensweise nach den Pfingstferien

Nach den Pfingstferien führen wir den Wechselunterricht in den ersten drei Tagen zunächst wie bisher fort. Sollte die pandemische Lage eine Änderung der Vorgehensweise möglich machen, werden wir Sie nach den Pfingstferien über die geänderte Vorgehensweise informieren. 

Aufgrund der Rückkehr der J12 in den Unterricht gibt es einige Änderungen in den Stundenplänen.

Die nach den Pfingstferien möglichen Vorgehensweisen hat das Kultusministerium in einem Schreiben vom 14.05.2021 aufgezeigt:

Teststrategie & Wechselunterricht

Das Land Baden-Württemberg hat eine Teststrategie verabschiedet:

Ab dem 19.04.2021 sieht diese vor, dass im Fall einer Inzidenz oberhalb von 100 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern und über 7 Tage der Besuch der Schule nur dann möglich ist, wenn an der Schule pro Woche zwei Selbsttests durchgeführt werden. Das dazu erforderliche Einverständnis muss von den Erziehungsberechtigten im Vorfeld erklärt werden.

Einverständniserklärung für Selbsttests

Ohne eine vorliegende Einverständniserklärung darf die Schule im Fall einer Inzidenz über 100 nicht besucht werden. Ausnahmen bilden dabei die Teilnahme an Abschlussprüfungen und schriftlichen Leistungsfeststellungen. Die Einverständniserklärung (Online mit den schulischen Zugangsdaten oder Offline per Post, Einwurf oder Fax an 0721 133 4533) sollte uns möglichst bis zum 15.04.2021 übermittelt werden.

Wechselunterricht

Ab dem 19.04.2021 ist für die Klassen 5-10 am Lessing-Gymnasium Wechselunterricht vorgesehen. Die Klassen wurden dazu in zwei Gruppen A und B eingeteilt. Diese Gruppen kommen im wöchentlichen Wechsel an die Schule. Während die eine Gruppe in der Schule in ihrem normalen Klassenzimmer Unterricht hat, nimmt die andere Gruppe per Teams am Unterricht teil oder sie wird im Vorfeld mit Arbeitsaufträgen versorgt. Die Anwesenheit wird per Teams zu Beginn der Stunde kontrolliert.

Ihre individuelle Zuordnung haben die Schülerinnen und Schüler per Schul-E-Mail erhalten.

In den Stundenplänen gab es Raumänderungen. Die aktualisierten, ab dem 19.04.2021 gültigen Stundenpläne finden Sie im Bereich Stundenplan.

Schulbetrieb nach den Osterferien

Das Kultusministerium hat uns am 01.04.2021 ineinem Schreibendie Vorgehensweise nach den Osterferien mitgeteilt. Für das Lessing-Gymnasium bedeutet dies: 

Klassen 5-10 

In der Woche nach den Osterferien findet für die Klassen 5-10 weder Präsenz- noch Wechselunterricht, sondern Fernunterricht statt.  

Der Unterricht findet entsprechend Stundenplan statt. Zu Beginn jeder Stunde wird  per Teams eine Anwesenheitskontrolle stattfinden 

Die ursprünglich in den zwei Wochen nach den Osterferien in den Klassen 7 und 8 geplanten Klassenarbeiten werden um eine Woche verschoben, d.h. der Zeitraum für die Klassenarbeiten beginnt am 19. April und endet am 30. April. Über evtl. notwendige Änderungen werden die Fachlehrerinnen und Fachlehrer nach den Osterferien informieren. 

J11 & J12 

Die Vorgehensweise der letzten Wochen wird beibehalten. Es gilt der letzte, entsprechend modifizierte Stundenplan. Klausuren finden wie vorgesehen statt. 

 

Tragen medizinischer Masken

Das Kultusministerium hat in einem Schreiben vom 19.03.2021 darüber informiert, dass die Schülerinnen und Schüler ab dem 22.03.2021 medizinische Masken tragen müssen. Wir bitten um Beachtung. Danke!

Unterricht bis Ostern

Ab dem 15.03.2021 besuchen die Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen nach einem Beschluss des Kultusministeriums wieder den Unterricht.

Klassen 5-6

Die Klassen werden in zwei Gruppen geteilt und in nebeneinander liegenden Räumen nach Stundenplan unterrichtet. Die Aufteilung der Schülerinnen und Schüler auf die Räume wird im Vorfeld durch die Klassenleitungsteams erfolgen. Wir bitten entsprechende Mitteilungen zu beachten. Danke!

Klassen 9-10

In den Klassen 9 und 10 können ab dem 18.03.2021 Klassenarbeiten geschrieben werden. Im Falle einer Klassenarbeit kommen die Schülerinnen und Schüler um 14:00 Uhr in die Lessinghalle oder die Mensa und schreiben dort mit Abstand die Arbeit. Die 6. Stunde entfällt in diesem Fall.

J11 & J12

Für die Kursstufe werden sich im Stundenplan einige Raumänderungen ergeben, die bisherige Vorgehensweise wird aber beibehalten. Bitte entsprechende Mitteilungen beachten. Danke!

Hinweis: Aus der Größe der Rechtecke kann nicht auf die Größe der Räume geschlossen werden. 

Vorgehensweise nach den Fasnachtsferien

Der Unterricht findet nach den Fasnachtsferien wie folgt statt:

Klassen 5-10

In den ersten beiden Wochen nach den Fasnachtsferien findet der Unterricht online statt.

J11 & J12

In den Kursstufen findet der Unterricht nach den Fasnachtsferien vormittags nach Plan und in möglichst großen Räumen statt. Die zweistündigen Kurse am Nachmittag werden auf 13:30 Uhr vorgezogen, einstündiger Unterricht findet online oder in der Form von Arbeitsaufträgen statt. Den angepassten Stundenplan finden Sie hier. Achtung: Der Vertretungsplan wird nicht aktualisiert, die Kursslehrer informieren selbstständig über Ausfall von Unterricht.

Stundenplan:

pdf Stundenplan nach Fasnacht (J11/12) (1.14 MB)

Aufenthaltsräume:

  • Oberstufenraum und 102 für J11
  • 202 und 203 für J12

Hygienehinweise:

  • wie bisher Pflicht zum Tragen von Masken
  • Beim Essen und Trinken Abstand halten!

Vorgehensweise nach Weihnachten

Das Kultusministerium hat für den Zeitraum nach den Weihnachtsferien die folgende Vorgehensweise festgelegt (Aktualisierung vom 15.01.2021):

Klassen 5-10

Voraussichtlich bis zum 12.02.2021 wird ausschließlich Fernunterricht stattfinden.

J11 und J12

Voraussichtlich bis zum 12.02.2021 wird es ausschließlich Fernunterricht geben. Die Klausuren werden jedoch wie geplant vor Ort in der Schule geschrieben. Die Räume werden dem Vertretungsplan zu entnehmen sein.

Für alle Klassen und die Jahrgangsstufen wird der Fernunterricht entsprechend dem aktuell gültigen Stundenplan durchgeführt. Im Regelfall wird dabei jedes Unterrichtsfach mit einer kurzen Besprechung beginnen. Es besteht virtuelle Anwesenheitspflicht. Weitere Informationen erhalten die Erziehungsberechtigten per E-Mail über ihre Elternvertreter.

Schreiben des Kultusministeriums:

WLAN-Zugang

Die Schülerinnen und Schüler der Kursstufe konnten bisher bei Bedarf über eine Portallösung auf das WLAN zugreifen. Diese Lösung war nicht wirklich belastbar und komfortabel. Sie wurde deshalb überarbeitet. Die Zugangsdaten zur neuen Lösung sowie eine Anleitung haben die Schülerinnen und Schüler der Kursstufe per E-Mail erhalten.

Schulschließung

Aufgrund der Beschlüsse der Landesregierung schließt das Lessing-Gymnasium vom 16.12.2020 bis zum 10.01.2021. Für die Klassen 5-10 findet bis zum Beginn der Weihnachtsferien kein Fernunterricht statt, stattdessen beginnen für diese Klassenstufen die Weihnachtsferien praktisch am 16.12.2020. Die Jahrgangsstufen J11 und J12 werden vom 16.12.2020 bis zum 22.12.2020 aus der Ferne unterrichtet. Die Veröffentlichung des Kultusministeriums finden Sie hier

Weiterlesen: Schulschließung

aktualisierte Coronaverordnung

Am 07.12.2020 wurde für die Schulen die Corona-Verordnung aktualisiert. Die wichtigste Neuerung ist die Teilung der Lerngruppen der Klassen 8-10 beim Überschreiten eines 7-Tage-Inzidenzwertes von 200 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern.

aktualisierte Coronaverordnung

Am 22.10.2020 tritt die aktualisierte Coronaverordnung in Kraft.

Das wichtigsten Änderungen in Kürze:

  • Masken dürfen in der Pause im Hof abgenommen werden, wenn der Sicherheitsabstand eingehalten werden kann.

  • Wie schon bisher besteht bei der Nahrungsaufnahme naturgemäß keine Pflicht zum Tragen der Mund-Nasen-Bedeckung.

Wir empfehlen allen Schülerinnen und Schülern, zur Nahrungsaufnahme in den Hof zu gehen. Wenn in der Pause im Klassenzimmer gegessen und getrunken wird, sollte unbedingt an die Abstandsregel gedacht und gelüftet werden. 

virtuelle Elternabende

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen werden die Elternabende der Klassenstufen 6-10 sowie der Kursstufen J11 und J12 nicht wie geplant vor Ort, sondern virtuell stattfinden. Eine Ausnahme bilden die fünften Klassen: Deren Elternabende werden wie geplant in der Schule stattfinden. Bitte beachten Sie die Einhaltung der Hygienevorschriften: Händedesinfektion, Abstand einhalten, Maske aufgesetzt lassen.

Wie soll das funktionieren?

In den Teams der jeweiligen Klassen wurde der Kanal 1.Elternabend erstellt. In diesem befindet sich eine Übersicht mit Informationen zu den Fächern der jeweiligen Klasse sowie eine geplante Besprechung mit dem Namen Elternabend.

Zum Zeitpunkt des Elternabends nehmen die Eltern dann mit den Zugangsdaten Ihrer Kinder in diesem Kanal an der Besprechung teil. Wir freuen uns, wenn die Schülerinnen und Schüler den Eltern den Ablauf rechtzeitig vorher zeigen und erklären. Danke!

Bei Fragen zu Organisation und Inhalt wenden Sie sich bitte an das jeweilige Klassenleitungsteam. Bei technischen Fragen und Problem steht Ihnen - im Rahmen seiner Möglichkeiten - der Support zur Seite.

 

Maskenpflicht im Unterricht?

Das Land Baden-Württemberg hat die für die Schulen geltende Corona-Verordnung angepasst:

Die wesentliche Neuerung besteht darin, dass im Fall der Ausrufung der Pandemiestufe 3 (7-Tages-Inzidenz von 35 und mehr Neuinfektionen je 100.000 Einwohner) die Maskenpflicht auch auf den Unterricht ausgeweitet wird:

Aktuell wurde die Pandemiestufe 3 noch nicht vom Landesgesundheitsamt ausgerufen. D.h. aktuell gilt im Unterricht keine Maskenpflicht. Wir informieren Sie im Falle einer Änderung. Im Lagebericht vom 15.10.2020 heisst es: "Unter Berücksichtigung der Entwicklung der landesweiten Fallzahlen und dem Erreichen der Warnstufe in mehreren Kreisen, ist mit der Ausrufung der Pandemiestufe 3 voraussichtlich in den nächsten Tagen zu rechnen."

Update vom 16.10.2020:

Ab Montag, 19.10.2020 gilt die Maskenpflicht auch im Unterricht. Das Schreiben des Kultusministeriums finden Sie hier.

Online-Übung

Wir möchten sicherstellen, dass wir mit dem Unterricht auch im Falle einer - hoffentlich nicht notwendigen! - teilweisen oder vollständigen Schulschließung online weiter machen können.

Dazu ist es erforderlich, dass alle Schülerinnen und Schüler, deren Eltern uns das dazu erforderliche Einverständnis erklärt haben, auf unser Online-System zugreifen können. Dies möchten wir gerne testen. 

Wir haben die Schülerinnen und Schüler der Klassen 6 bis 10 deshalb per Email um die Teilnahme an einer Online-Übung gebeten.

Bitte macht alle mit. Danke!

Verfassen eines kurzen Beitrags im Kanal "Online-Übung" der jeweiligen Klasse

Wer?

Schülerinnen und Schüler der Klassen 6 bis 10, auch wenn diese schon gut online unterwegs sind

Wann?

Donnerstag 01.10.2020 bis Sonntag 04.10.2020

Wie?

  1. Microsoft Teams mit dem Web-Browser (Link hier) oder der App (Link zur Installation) öffnen
  2. Das Team der Klasse auswählen.
  3. Im Kanal "Online-Übung" einen Betrag wie z.B. "Hallo, hier ist mein kleiner Testbeitrag" verfassen.


Verfassen und Senden einer Email an das Klassenleitungsteam

Wer?

Schülerinnen und Schüler der Klassen 6 bis 10, auch wenn diese schon gut online unterwegs sind

Wann?

Donnerstag 01.10.2020 bis Sonntag 04.10.2020

Wie?

  1. Email in der Web-basierten Version (Link hier) oder in der App (Anleitung zur Installation hier) öffnen
  2. auf "Neue Nachricht" klicken
  3. in die Zeile Betreff den Text "Online-Übung" schreiben
  4. als eigentliche Nachricht in die entsprechende Box z.B. "Hallo, das ist meine Test-E-Mail" schreiben
  5. als Adresse die Klassenleitung auswählen: Im Fall der Klasse 5f wäre dies z.B. klassenleitung5f@lgka.de. Die korrekte Adresse findest Du auch, indem Du in das Adressfeld (AN) den Text "Klassenleitung" eintippst. Dieser wird dann entsprechend vervollständigt und Du kannst die Klassenleitung der passenden Klasse aussuchen.

Teilnahme an einer kurzen Test-Besprechung

Wer?

Schülerinnen und Schüler der Klassen 6 bis 10, auch wenn diese schon gut online sind

Wann?

Montag 12.10.2020 bis Mittwoch 14.10.2020

Wie?

Im Kanal "Online-Übung" des Teams jeder Klasse wird das Klassenleitungsteam in diesem Zeitraum eine kurze Besprechung planen, an welcher die Schülerinnen und Schüler der jeweiligen Klasse dann für einen Test der Funktionen teilnehmen. Den genauen Termin legt das Klassenleitungsteam fest. 

Schuljahr 2020/21

Am Montag starten wir gemeinsam in das neue Schuljahr. Was wir dabei alle beachten müssen, erklären wir Ihnen im Folgenden.

Regelungen für Reiserückkehrer

Bitte beachten Sie die Regelungen für Reiserückkehrer!

Erklärung zur Corona-Verordnung des Landes

Das Land Baden-Württemberg wird eine Verordnung erlassen, die unter anderem regelt, unter welchen Bedingungen die Schule in pandemischer Hinsicht ohne Bedenken besucht werde kann. Die Verordnung fordert uns auf, noch vor Beginn des Unterrichts von den Erziehungsberechtigten eine entsprechende Erklärung einzuholen.

Konkret müssen wir die Erziehungsberechtigten fragen,

  • ob ihr Kind in den letzten 14 Tagen in Kontakt mit einer infizierten Person hatte.
  • ob ihr Kind eines der typischen Symptome einer Infektion mit dem Coronavirus wie Fieber ab 38 °C, trockenen Husten oder eine Störung des Geschmacks- oder Geruchssinns hat.
  • ob ihr Kind aus einem Risikogebiet zurückgekehrt ist und sich dabei an die geltenden Regeln gehalten hat.

Eine Aufforderung zur Abgabe einer solchen Erklärung haben wir am 7.9.2020 an die Schulemailadressen der Schüler (Klassen 5-10, J11 & J12) sowie an die privaten Emailadressen der Erziehungsberechtigten (Klasse 5) geschickt. Bitte kontrollieren Sie Ihren Posteingang und lassen Sie uns eine solche Erklärung wie in der Email erklärt per Post, per Fax oder elektronisch zukommen. 

Damit wir auf fehlende oder nicht korrekte Erklärungen reagieren können, ist eine elektronische Abgabe einer solchen Erklärung nur bis zum Donnerstag den 10.9.2020 möglich. Wir haben vollstes Verständnis dafür, falls Sie diese Erklärung nicht bis zum Ende dieses Tages abgeben können. Geben Sie in einem solchen Fall bitte die unterschriebene Erklärung Ihrem Kind am ersten Schultag mit.

Schülerinnen oder Schüler, bei denen in pandemischer Hinsicht Bedenken hinsichtlich des Besuchs der Schule bestehen oder von denen keine Erklärung vorliegt, dürfen die Schule nicht betreten.

Das Sozialministerium des Landes Baden-Württemberg hat ein Ablaufdiagramm mit Hinweisen zur Symptomatik veröffentlicht, das Ihnen die Beantwortung der Frage erleichtern soll, wann Ihr Kind zu Hause bleiben muß.

Hygienekonzept

Grundlage des Regelbetriebs des Lessing-Gymnasiums unter Pandemie-Bedingungen ist das Hygienekonzept des Kultusministeriums. Das Wichtigste:

  • Außerhalb des Unterrichts muss eine Maske (Mund-Nasen-Bedeckung bzw. Mund-Nasen-Schutz) getragen werden. Im Unterricht kann diese getragen werden.
  • Schülerinnen und Schüler müssen zueinander keinen Abstand einhalten. Verschiedene Jahrgangsstufen sollen aber möglichst nicht in Kontakt miteinander kommen. Das bedeutet, dass jahrgangsübergreifende Lerngruppen nicht möglich sein werden.
  • Lehrkräfte, Eltern, Beschäftigte und alle anderen Personen, die weder Schülerin noch Schüler sind, müssen zueinander - aber nicht zu den Schülerinnen und Schülern! - mindestens 1,5 m Abstand einhalten.

Aufbauend auf diesen Hygienehinweisen und weiteren Vorgaben des Kultusministeriums musste das Lessing-Gymnasium ein eigenes Hygienekonzept erstellen. Dieses finden Sie in seiner ausführlichen Form hier. Die oben genannten Punkte haben wir u.a. ergänzt und konkretisiert mit:

  • Wir empfehlen allen Personen, stets ausreichenden Abstand zu halten. Im Schulhaus finden Sie deshalb weiterhin entsprechende Hinweisschilder.
  • Im Schulhaus befinden sich Hinweise zur Wegführung wie Einbahnstraßen, getrennte Wege und Vorrangregelungen. Diese sind zu befolgen.
  • Die Klassenzimmer werden spätestens nach jeweils 30 Minuten gründlich gelüftet.
  • Die Toiletten können auch während des Unterrichts aufgesucht werden. Die Sicherheitsabstände in den Toiletten müssen eingehalten werden.
  • In den Pausen halten sich die Schülerinnen und Schüler auf dem Schulhof in den ihren Jahrgangsstufen zugewiesenen Gebieten auf.
  • In der Mensa nehmen die Schülerinnen und Schüler an den ihren Jahrgangsstufen zugewiesenen Tischen Platz.

aus Google Maps

Plan B im Fall einer Schulschließung

Im Fall einer Schulschließung möchten wir auch weiterhin Unterricht durchführen können. Zu dem dazu erforderlichen Online-System finden Sie und Ihre Kinder im Formularpaket des ersten Schultages Informationen sowie eine Einverständniserklärung. Bitte denken Sie daran, das entsprechende Formular auszufüllen und es bis zum 18.9.2020 über Ihr Kind dem Klassenleitungsteam zurückzugeben. Vielen Dank!

Änderung Nutzernamen

Wie in einer Email und auf Papier angekündigt ändern sich zum neuen Schuljahr die Nutzernamen und Emailadressen für unseren Onlinezugang. Diese Änderungen werden am 2. September stattfinden. Danach ist die Anmeldung über den Web-Browser und Apps nur noch mit dem neuen Nutzernamen möglich.

Ein Beispiel:

Angenommen Beate Musterfrau wechselt zum neuen Schuljahr aus der Klasse 5e in die Klasse 6e, dann wird aus Ihrem Nutzernamen (und damit Ihrer Emailadresse) 5e.b.musterfrau@lessing-gymnasium-karlsruhe.de der neue Nutzername 6e.b.musterfrau@lessing-gymnasium-karlsruhe.de. Das Kennwort ändert sich dabei nicht.

Sollte nach der Änderung des Nutzernamens eine Anmeldung auch mit dem neuen Nutzernamen nicht mehr möglich sein, kontrolliere bitte, ob Du das korrekte Kennwort verwendest. Falls Du Dein Kennwort nicht mehr kennst, setze es bitte zurück:

  1. https://login.microsoftonline.com aufrufen

  2. den neuen Nutzernamen eingeben (also im oben genannten Beispiel 6e.b.musterfrau@lessing-gymnasium-karlsruhe.de)

  3. auf der Seite mit dem Feld zur Eingabe des Kennworts auf den Link "Kennwort vergessen" klicken